Start Aktuelles EU-Agrarpolitik versagt bei eigenen Zielen

EU-Agrarpolitik versagt bei eigenen Zielen

E-Mail Drucken PDF
      
 

EU-Agrarpolitik versagt bei eigenen Zielen

 

Subventionen schaffen Abhängigkeit bei Landwirten, Artenschwund wird nicht gestoppt

 

Der mit rund 60 Milliarden Euro im Jahr größte Posten des EU-Haushalts, die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP), ist ineffizient und überwiegend umweltschädlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue internationale Studie, die am 21. November 2017 in Brüssel vorgestellt wurde. mehr

      
 

Artikel bei Facebook empfehlen

 
 

Artikel bei Twitter empfehlen