Start Aktuelles
Aktuelles

Spreiberg Arnsberg Müschede

E-Mail Drucken PDF

 Vom Truppenübungsplatz zum Naturschutzgebiet

 Das auch als „Wicheler Heide“ bekannte Naturschutzgebiet „Spreiberg“ bei Arnsberg ist von einer vielfältigen Landschaft geprägt.

Heide- und Feldlerche, Braunkehlchen, Neuntöter sowie bedrohte Orchideenarten finden hier eine Heimat.

weiterlesen.... https://naturerbe.nabu.de/naturparadiese/nordrhein-westfalen/spreiberg/index.html 

https://de.wikipedia.org/wiki/Naturschutzgebiet_Spreiberg

 

Kahlschlag Kirchhagen bei Eslohe

E-Mail Drucken PDF

Am 12. November 2014 wurde hier über den „Kahlschlag Kirchhagen“ berichtet

  (siehe weiter unten auf dieser Seite).

 Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW hatte im Oktober 2016 an der Bundesstraße 55 bzw. südöstlich von Eslohe am Kirchhagen einen Total-Kahlschlag durchgeführt. Der VNV hatte das Umweltministerium wegen des Vorfalls angeschrieben und um Stellungnahme gebeten. Mit Schreiben vom 27. Mai 2016, beim VNV eingegangen am 7. Juni 2016, antwortete Herr Kaiser vom Umweltministerium im Auftrag des Ministers Johannes Remmel.

   Das Umweltministerium schrieb u.a.:

 „Der von Ihnen angesprochene Fall wurde von mir mit der Abteilung des Landesbetriebes, die den Staatswald bewirtschaftet, in einem gesonderten Termin zu den im Landeseigentum stehenden Flächen erörtert und die Vorgehensweise gerade der von Ihnen kritisierten Maßnahme als Übermaß charakterisiert und um Beachtung in künftigen Fällen gebeten.

 Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW wurde angewiesen, die Verkehrssicherung auf Waldflächen sensibel durchzuführen und auch im Wege der Beratung von Dritten darauf zu achten, dass nur im notwendigen Umfang in die Bestände eingegriffen wird. Dies wurde insbesondere für naturschutzfachlich bedeutende Flächen besprochen und die dort möglicherweise notwendigen Zusatzprüfungen (Artenschutz/FFH) behandelt. 

 Im konkreten Fall lag nach Ansicht des MKULNV keine Veranlassung vor, den Bestand in der vorgefundenen Form zu behandeln.

 Ich gehe davon aus, dass die Termine mit dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW auf landeseigenen Flächen und in Beratung von Waldbesitzern zukünftig zu einer angemessenen Handhabung der Verkehrsicherung führen werden.

 Für Ihren engagierten Brief und ihr Problembewusstsein in der Sache möchte ich mich bedanken.“  

 

Das Umweltministerium stimmt also dem VNV zu! 

Peinlich nur dass unser  Umweltministerium für die Antwort mehr als ein Jahr brauchte. Es ist zu hoffen dass die Anweisung des Umweltministeriums “...die Verkehrssicherung auf Waldflächen sensibel durchzuführen...” vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW beachtet wird.   

 

Livecam Uhubrutplatz

E-Mail Drucken PDF

Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V.

November  2016  

Liebe Uhufreundinnen und –freunde, die Herbstbalz beginnt!

Lotte brütet, aber…


Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V.

Den Link zu Kamera finden Sie unter :

http://webcam.pixtura.de/SWR_UHU/index.php 

 

Das neue Jahresprogramm

E-Mail Drucken PDF

Das Jahresprogramm der biologischen Station im HSK! 

http://www.biostation-hsk.de/images/Jahresprogramm_BS_HSK_2016.pdf

Wir freuen uns, Sie bei den Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

 

Verdoppelung weltweit bedrohter Vogelarten in Deutschland

E-Mail Drucken PDF
      
 

Verdoppelung weltweit bedrohter Vogelarten in Deutschland

 

BirdLife stellt jährliche Aktualisierung vor

 

Die alarmierende Zahl ist Ergebnis der von BirdLife International vorgestellten jährlichen Aktualisierung der offiziellen Roten Liste. Neu unter den bedrohten Arten in Deutschland ist auch die Turteltaube - allein ihr Bestand ging um 40 Prozent zurück. mehr   

 

 
 
 


Seite 3 von 7