Start Aktuelles
Aktuelles


EU-Agrarpolitik versagt bei eigenen Zielen

E-Mail Drucken PDF
      
 

EU-Agrarpolitik versagt bei eigenen Zielen

 

Subventionen schaffen Abhängigkeit bei Landwirten, Artenschwund wird nicht gestoppt

 

Der mit rund 60 Milliarden Euro im Jahr größte Posten des EU-Haushalts, die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP), ist ineffizient und überwiegend umweltschädlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue internationale Studie, die am 21. November 2017 in Brüssel vorgestellt wurde. mehr

      
 

Artikel bei Facebook empfehlen

 
 

Artikel bei Twitter empfehlen

 
 
 

 
 
 

Bis zu 146.000 illegal getötete Vögel jedes Jahr in Deutschland

E-Mail Drucken PDF
 
Bis zu 146.000 illegal getötete Vögel jedes Jahr in Deutschland

BirdLife-Studie offenbart Ausmaß von Vogelverfolgung in Europa

Nicht nur im Mittelmeerraum und Nordafrika ist die Vogeltötung ein Problem. Auch hierzulande werden viele Vogelarten verfolgt. Besorgniserregend sind die bis zu 12.000 getöteten Greifvögel und Eulen jedes Jahr.

Junger Habicht - Foto: Michael Rüttiger

Bei Wilderern im Visier: Greifvögel wie der Habicht werden zum teil systematisch verfolgt. - Foto: Michael Rüttiger

weiterlesen........

 

Über zwölf Millionen Vogelbrutpaare weniger

E-Mail Drucken PDF
   

Über zwölf Millionen Vogelbrutpaare weniger

 

Das massive Vogelsterben muss aufgehalten werden

 

Deutschland hat in nur zwölf Jahren rund 12,7 Millionen Vogelbrut-paare verloren - das entspricht einem Minus von 15 Prozent. Wie eine Auswertung des NABU zeigt, gibt es die stärksten Rückgänge beim Star, dem frisch gekürten Vogel des Jahres 2018. mehr



      
 

Artikel bei Facebook empfehlen

 
 

Artikel bei Twitter empfehlen

 
 Drastisches Vogelsterben in Deutschland - Foto: NABU
 


 
 
 

Lernen, mit dem Wolf zu leben

E-Mail Drucken PDF
                    
Lernen, mit dem Wolf zu leben

Schäfer, Weidetierhalter und Umweltverbände veröffentlichen gemeinsame Eckpunkte

Der Wolf ist zurück in Deutschland und stellt die Weidetierhaltung vor Herausforderungen. Nun veröffentlichten acht Verbände erstmals eine gemeinsame Stellungnahme: Bundesverband Berufsschäfer, Deutscher Tierschutzbund, BUND, IFAW, NABU und WWF sowie der Deutsche Grünlandverband und der Ökologische Jagdverband.

Herdenschutzhund - Foto: NABU/Sebastian Hennigs

Herdenschutzhund - Foto: NABU/Sebastian Hennigs

weiterlesen....         https://www.nabu.de/news/2017/08/23023.html?utm_source=Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=KW35_

 

Was wird aus dem Mäusebussard?

E-Mail Drucken PDF

Für viele Naturfreunde ist der Mäusebussard der Prototyp eines Greifvogels, der noch weit verbreitet ist. Doch neue wissenschaftliche Forschungen bescheinigen ihm bei einem weiteren Ausbau der Windenergie hierzulande leider keine besonders rosige Zukunft.

weiter...

 
 


Seite 1 von 7